Salt Lake City 15. bis 16. Sep 2007

15.09.07

Auf der Straße 89 South erreichten wir kurz hinter der Grenze zu Idaho das Städtchen Montpellier. Wenige Meilen später waren wir dann schon den Mormonen-Staat Utah. Auf der 89 ging es weiter über Logan nach Bringham City. Von dort führte der Interstate Highway direkt nach Salt Lake City.

Salt Lake City ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Utah und mit 178.000 Einwohnern auch die größte Stadt des Staates und außerdem Zentrum der Mormonen. Mitten in der Stadt liegt der Tempelbezirk mit dem bekanntesten und größtem Tempel.

Der erste Anlaufpunkt für uns war zunächst das Hotel Best Western Garden Inn. Danach machten wir uns auch schon auf, den Tempelbezirk zu erkunden. Dort angekommen wurden wir auch gleich von Mitgliedern der Mormonen-Kirche empfangen. Es wurde uns eine Führung durch den Bezirk und ein Besuch des Tabernakel-Chores am morgigen Sonntag empfohlen. Jeden Sonntag Morgen findet ein kostenloses Konzert im Tabernakel statt. Wir entschieden uns jedoch ohne Führung umzuschauen. Der Besuch des Tempel-Bezirkes beindruckte uns nicht so sehr.

 

 

Den Rest des Tages schlenderten wir ein bisschen gelangweilt durch die Stadt. Die Erwartungshaltung an die Olympia-Stadt von 2002 war doch deutlich größer.

Fazit: Die Stadt hat uns nicht gefallen. Wir freuten uns auf die Weiterfahrt nach Moab.

 

Auf gehts nach Moab...