Grand Canyon 22. bis 23.Sep 2007

22.09.07

Wir verließen über die Straße 89 South die Lake Powell Area und machten uns auf den Weg zum Grand Canyon. Die Route führte uns über Marble Canyon , vorbei an den Vermillon Cliffs zu dem kleinen Ort Jacob Lake. Hier bogen wir Richtung Süden auf die Straße 67 ab. Nach weiteren 44 Meilen erreichten wir die Grand Canyon Lodge am Grand Canyon North Rim. Der North Rim liegt rund 500 Meter höher als der South Rim und ist nur von Ende Mai bis Ende September zugänglich. Dieser Teil des Nationalparks ist sehr viel ruhiger und natürlicher als der von Touris überlaufene South Rim, aber dennoch nicht weniger spektakulär.

Leider spielte an diesem Tag das Wetter nicht ganz so mit, wie wir uns das erhofft hatten. Der North Rim zeigt sich von seiner schroffen Seite mit Regen, Nebel und Sturm. Zum Strandaufenthalt von gestern ein wahrhaftiger Kontrast.

Wir ließen uns die Laune aber nicht verderben und fuhren auf der Cape Royal Road einen Aussichtspunkt nach dem anderen ab: Point Imperial, Roosevelt Point, Walhalla Overlook, Angels Windows und Cape Royal. Zwischendurch machten die Regenschauer immer mal Pause und erlaubten uns ein paar Blicke in den Canyon. Zwar nicht von Sonnenschein erstrahlt aber doch sehr beeindruckend!



Etwas durchgefroren bezogen wir am Abend unsere Western Cabin in der Grand Canyon Lodge. Nach einem feinen Abendessen in der Grand Canyon Lodge, ließen wir den Abend am Kaminfeuer ausklingen.


Am nächsten Tag ging es weiter zum Zion National Park und nach Las Vegas...klick...